Day 30

Gepostet am

Eine privat organisierte Pontonbrücke (schwimmend) ermöglicht die Überfahrt über den Fluss. Die Gasleitungen werden hier haarsträubend freiluft verlegt, gut sichtbar vor den Häusern. Das Wetter zeigte heute seine Extreme. Erst 30°C im Schatten, Bullenhitze. Dann Temperatursturz auf 15°C. Regen mit Tropfen so schwer wie Hagel. Wir mussten quasi einem Schwarm Heringen die Vorfahrt gewähren, so viel Wasser fiel vom Himmel. Mein neuer Regenkombi hielt fast was er versprach. Es war alles trocken bis auf eine Stelle vielleicht Faustgroß. Ich bin also leider weiterhin Mitglied im MC WetBalls.
Wir fanden ein klasse Motel. Das kostet mit 12€ pro Nase zwar gleich doppelt so viel wie die zuvor. Aber dafür gibt’s ne Dusche mit 100 Düsen. Die Mopeds stehen in der Garage und es gibt ne sympathische Bar. Wir tranken ein paar Bier mit Jura, Anna und Alexee.
Bis Paris ist nicht mehr weit, wenn alles nach Plan läuft sind wir am 23.07.16 am Ziel.

Advertisements

Ein Gedanke zu „Day 30

    Markus Nitsch sagte:
    Juli 11, 2016 um 5:49 am

    Am 23.07. schon in Paris???
    Das passt mir gar nicht. Wir wollten euch ja in Paris empfangen. Leider bin ich die Tage davor mal wieder in China unterwegs und komme an dem 23.07 gerade wieder zurück. Könnt ihr nicht hintenrum fahren, damit Ihr ein paar Tage länger braucht? Oder ne größere Pannen, z.B. nen Motorschaden würde mir echt entgegen kommen. 🙂
    … macht wie Ihr denkt und weiterhin ne gute Fahrt, Grüße vom Bodensee!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s