Day 29

Gepostet am

In Ischewsk (ижевск) fanden wir endlich die seit 2000km defekte Glühbirne für Martin. Der Chef eines großen Auto-, Motorrad- und Bootshauses spendierte uns sehr leckeren Kaffee, WLAN und fuhr mit Martin ins 5km entfernte Lager. Und siehe da, es gab eine Glühbirne mit Auf- und Abblendlicht für 3€. Vielen Dank! Gerne hätten wir eine 2. auf Ersatz mitgenommen, aber dort wollte man selbst die eine nur ungern hergeben. Vermutlich gehörte die zu einem Scheinwerfer.
Mein Navi ist ein A…
Die tollen Nebenstraßen können auch mal von top Bundesstraße über Schlaglochpiste zu Tiefsand Feldweg wechseln ohne das in dem tollen Gerät irgendwas anders ausschaut. 10km durch den Sand können ganz schön anstrengend sein!
Der Schutzblechhalter von Martin hat den Vollcross-Offroad Einsatz nicht überlebt. Aber der Kabelbinder tut seinen Dienst sicher bis Paris.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s