Day 20

Gepostet am Aktualisiert am

(scroll down for translation)

Eine manipulierte Zapfsäule hat uns heute um 2l betrogen. Nach dem loslassen des Zapfhahns stoppte der Fluss wie gewohnt mit dem Unterschied, dass die Uhr noch ein paar Sekunden nachlief. Es war hoffnungslos das dem Tankwart zu erklären. Er saß hinter einer verspiegelten Scheibe. Da der Liter Sprit umgerechnet hier 50 Cent kostet, hält sich der Schaden noch in Grenzen. Heute sind wir ein gutes Stück weiter gekommen, wenn gleich das auf der Russlandkarte auch nur wenige Zentimeter waren. Das Zelt stand gerade noch rechtzeitig vor dem Regen. Weshalb diesmal auch im Zelt gevespert wurde. Unabhängig vom Regen ist das bei der Schnakeninvasion auch ratsam.

 

Today a manipulated petrol pump cheated us out of 2 l. After unclasping the handle of the fuel dispenser the flow stopped as usual – with one difference, the petrol meter ran a few more seconds further. It was pointless to explain it to the gas station attendant. He sat behind a mirror glass. As one litres petrol is converted about 50 cents here, the loss is bearable. Today we made many kilometers, even if it is just a few centemeters on the Russia map. We pitched the tent just in time before the rain began. That’s why we dined in the tent this time. Even without the rain it would have been advisable because of the midge invasion.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s