Day 16

Gepostet am Aktualisiert am

(scroll down for translation)

Auf dem Weg in Richtung Russland lernten wir denn nördlichen Teil der Mongolei kennen. Eine wunderschöne hügelige Landschaft mit tiefgrünen Wiesen, Flüssen und sogar kleine Seen.
Pferde und Kühe leben hier frei um die Jurten der einheimischen Mongolen.
Klasse zum Campen, als Seitenständerunterlage dienten Tierknochen.
Dank des Papiers von unserem gut gesonnen mongolischen Zolloffizier verlief die Ausreise ohne Probleme.
Goodbye Mongolia, welcome Russia.

 

On our way to Russia we exerienced the northern part of Mongolia. A beautiful landscape with rolling hills, rich green meadows, rivers and even small lakes.
Horses and cows live around the yurts of the local mongols free.
Great for camping, as a prop stand cradle animal bones serve well.
Thanks to the paperwork from our well-meaning Mongolian Customs Officer the departure went without any problems.
Goodbye Mongolia, welcome Russia.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s